Pinneberg
Wedel

Klinikum Wedel: Förderverein gibt Patienten Auftrieb

Wedel. Zum Auftakt gab es Geschenke: Die Regio Kliniken haben nach einer umfangreichen Modernisierung das Bewegungsbad des Krankenhauses in Wedel wiedereröffnet. Zum Start spendierte der Förderverein den Patienten Auftriebshilfen. Sie sollen den Teilnehmern an den Schwimmkursen bei ihren Übungen helfen.

Das Regio Klinikum Wedel wird momentan zu einem Zentrum für Innere Medizin, Pneumologie und Beatmungsmedizin sowie Geriatrie ausgebaut. Im Zuge dieses Ausbaus wurde das Bewegungsbad im Untergeschoss für mehr als 30.000 Euro modernisiert. Unter anderem wurden die Dusch- und Umkleideräume renoviert und die Fugen des Schwimmbeckens erneuert.

„Von der Sanierung profitieren alle Nutzer unseres Bades, unabhängig davon, ob sie Patienten sind, aus unserem benachbarten Kindergarten kommen oder Teilnehmer der zahlreichen Gymnastikgruppen sind“, erklärt Anja Bögner, Leiterin der Physiotherapie. „Wir freuen uns über die Investitionen der Kliniken in das Bewegungsbad und möchten die Schwimmkurse gerne mit unserer Spende unterstützen“, begründet Fördervereinschef Dieter Napiwotzki die Auftriebshilfe. Zusätzlich gab’s noch vom Verein finanzierte Bilderleisten für wechselnde Ausstellungen.