Pinneberg
Halstenbek

Gemeinde bittet Einwohner zum Bürgerempfang

Linda Hoß-Rickmann und Dagmar Klinck laden zum Bürgerempfang

Linda Hoß-Rickmann und Dagmar Klinck laden zum Bürgerempfang

Foto: Arne Kolarczyk / HA

Beim großen Festakt wird der Ehrenamtspreis an Feuerwehrveteran Harald Grelck verliehen. Auch Sportlerehrung steht auf dem Programm.

Halstenbek.  Ein volles Programm erwartet die Besucher beim achten Halstenbeker Bürgerempfang am Sonntag, 27. September, im neugebauten Wolfgang-Borchert-Gymnasium. Dort wird der Ehrenamtspreis verliehen, es erfolgt die Ehrung der erfolgreichsten Sportler und es präsentieren sich im Foyer der Schule Vereine und Verbände der Gemeinde mit Info-Ständen. Außerdem feiert parallel die frisch in das Schulgebäude eingezogene Bücherei-Außenstelle Krupunder ihr 25-jähriges Bestehen.

„Wir rechnen mit einem großen Interesse der Bürger und haben den Empfang verlängert“, sagt Bürgermeisterin Linda Hoß-Rickmann. Statt drei Stunden wie bisher sind nun vier eingeplant. Beginn ist um 12 Uhr in der Aula am Bickbargen. Nach kurzen Begrüßungsreden steht die Verleihung des Ehrenamtspreises der Gemeinde an.

Als sechsten Preisträger hat der zuständige Sozialausschuss einstimmig Harald Grelck ausgewählt. Ihn hatte die Geschichtswerkstatt der Gemeinde vorgeschlagen, weil sich Grelck seit mehr als sieben Jahrzehnten ehrenamtlich für die Halstenbeker Feuerwehr einsetzt. Nach seinem Eintritt in die Wehr 1944 hat sich der heute 87-Jährige insbesondere um die Jugendfeuerwehr verdient gemacht, wo er als Ausbilder von 1966 bis 1987 tätig war. Seit langem gehört Grelck der Ehrenabteilung an und kommt bis heute zu jeder Jahreshauptversammlung.

Bevor die Sportlerehrung mit den etwa 100 Aktiven etwa um 13 Uhr beginnt, zeigt die Chor- und Theater-AG der Schule Auszüge aus dem Musical Grease. Von 14 Uhr an können Interessierte Klassen- und Fachräume des neuen Gymnasiums besichtigen. Dazu werden Führungen durch das Gebäude angeboten.

Um 13 Uhr startet in der Bücherei ein Unterhaltungsprogramm mit Zauberer, Tombola und dem Kinderliedermacher Matthias Meyer-Göllner, der sich ab 15 Uhr auf „Die fabelhafte Reise mit dem Bücherbus“ begibt.