Pinneberg
PZ-Regional

Frühreife Schoko-Gesellen

Über das Phänomen, Anfang September, also gleich nach dem Ende der Sommerferien, die Regale in den Super-, Frische- und ich weiß nicht was für Lebensmittelmärkten mit Adventsgebäck und Weihnachtsnaschzeug zu verstopfen, ist an dieser Stelle schon berichtet worden.

Der Kunde staunt, wundert sich oder fragt ganz einfach, wie einst Kaiser Franz, der Beckenbauer: „Ja, is’ denn heut scho’ Weihnachten?“

Ist heut’ natürlich nicht und morgen auch nicht. Ein Blick auf den Kalender würde auch jenen Durchschnittsbürgern, die keine Lichtgestalt sind, Klarheit verschaffen. Doch in Rellingen wird derzeit der Saisonauftakt für das schönste Fest des Jahres mit einer ganz besonderen Variante gekrönt.

In einem Discountmarkt am Arkadenhof, dessen Angebot schon dem Namen nach auf den Penny genau kalkuliert wird, treten die Weihnachtsmänner gleich in Kompaniestärke an. Und das, obwohl am 2. Oktober in dieser Filiale unwiderruflich für immer Ladenschluss ist.

Weshalb irgendein Ober-Weihnachtsmann trotzdem noch diese Hundertschaft frühreifer Schoko-Kameraden nach Rellingen schickte, ist mir schleierhaft. Wo sollen die denn hin nach dem 2. Oktober?

Die einzige Lösung wäre wohl als Dankeschön an die treue Kundschaft eine vorgezogene Bescherung. Frei nach Beckenbauer: „Bei uns is’ heut scho’ Weihnachten!“