Pinneberg
Investition

Wedel: Zwei Millionen Euro für grünen Strom

Die Stadtwerke Wedel wollen Teil einer Gesellschaft werden, die auf Windkraft und Photovoltaik setzt (Symbolbild)

Die Stadtwerke Wedel wollen Teil einer Gesellschaft werden, die auf Windkraft und Photovoltaik setzt (Symbolbild)

Foto: Christian Charisius / dpa

Stadtwerke Wedel wollen sich an kommunalen Investitionsplattform beteiligen. Ziel ist der Ausbau von erneuerbaren Energien.

Wedel. Gemeinsam ist man stärker: Auf diese Weisheit setzen zumindest die Wedeler Stadtwerke, die sich an einer neuen kommunalen Investitionsplattform für den Ausbau erneuerbarer Energien beteiligen wollen. Den Plänen stimmte am Montag eine deutliche Mehrheit im Finanzausschuss zu. Allerdings muss auch noch die Ratsversammlung am 17. September grünes Licht geben. Dann steht der geplanten Investition in Höhe von zwei Millionen Euro nichts mehr im Wege.

Mit dem Geld aus einem Kredit will sich das städtische Unternehmen dann in die Gesellschaft TEE (Trianel Erneuerbare Energien) einkaufen. Innerhalb der kommenden Jahre soll die neue Gesellschaft laut Wedeler Stadtwerken ein Portfolio von 275 Megawatt Leistung aus Windenergie an Land und Photovoltaik aufbauen. Davon betrage der Wedeler Anteil 3,7 Megawatt pro Jahr. Durch den Mix von Standorten und Technologien würden das Risiko gegenüber Einzelinvestitionen reduziert und unrentable Kleinbeteiligungen oder Fehlinvestitionen vermieden, heißt es in einer Erklärung der Stadtwerke. Bis 2020 werde eine Eigenkapitalrendite von mehr als sechs Prozent nach Steuern angestrebt.