Pinneberg
Pinneberg

Der VfL will für Trensportarten begeistern

Der VfL Pinneberg lädt zum Move4freeX ein. Die beiden zeigen, wie es geht

Der VfL Pinneberg lädt zum Move4freeX ein. Die beiden zeigen, wie es geht

Foto: VfL Pinneberg / HA

Sie heißen Tricking, Slackline oder Parkour und sie liegen im Trend: Immer mehr neue Sportarten finden Anklang bei jungen Leuten.

Tricking, Parkour, Slackline – Trendsportarten, die bei jungen Menschen auf dem Vormarsch sind. Der VfL Pinneberg reagiert auf die steigende Nachfrage und bietet für den morgigen Sonnabend einen Aktionstag an. In der Zeit von 13 bis 21 Uhr können sich junge Leute zwischen zwölf und 23 Jahren in Workshops ausprobieren. Unter dem Motto Move4FreeX wird dann sogar Hip-Hop-Weltmeister Mark Gerowski in die Geheimnisse seiner Kunst einführen. Der VfL ist bundesweit einer von nur drei Pilotvereinen, die in Zusammenarbeit mit der Deutschen Turnerjugend zu einem derartigen Trendsporttag einladen. Für die Organisation zeichnet Erik Krebs von der Abteilung Fitness, Gesundheit und Turnen im VfL verantwortlich. Beim Slackline etwa geht es um das Balancieren auf einem dehnbaren Kunstfaserband, Parkour-Künstler bewältigen Hindernisse effizient und gleichzeitig elegant. Das Tricking (Foto) hat Wurzeln im Breakdance. Die Sportart AirTrack bietet die Möglichkeit, auf einem großen Luftkissen spektakuläre Sprünge zu üben. Die kostenlosen Workshops werden in den Sporthallen der Johannes-Brahms-Schule am Fahltskamp angeboten. Interessiert können sich unter 04101/55 60 20 anmelden oder einfach vorbeischauen