Pinneberg
Vosslocher SV

Verein meldet Team für Frauenfußball – Männer raus

Voßlocher Sportverein Bokholt-Hanredder Frauenfußball statt Herrenfußball Jochen Lenz, Zweiter Vorsitzender Yvonne Bielenberg (r.), Spielertrainerin Antje Dietrich, Jugendtrainerin

Voßlocher Sportverein Bokholt-Hanredder Frauenfußball statt Herrenfußball Jochen Lenz, Zweiter Vorsitzender Yvonne Bielenberg (r.), Spielertrainerin Antje Dietrich, Jugendtrainerin

Foto: Burkhard Fuchs

Im Kreis Pinneberg setzt der VSV künftig auf reinen Frauenfußball, die Männer sind abgemeldet. Das neue Damen-Team trainert am Mittwoch.

Bokholt-Hanredder. Das Projekt Frauenfußball beim Vosslocher Sportverein kann starten, freut sich der Zweite Vorsitzende Jochen Lenz. Dem Aufruf zur Gründungsversammlung ins Bürgerhaus am Sportplatz zu kommen, sind zahlreiche Mädchen und Frauen im Alter von 16 bis 39 Jahren gefolgt, erklärt Lenz. 13 junge Frauen wollten jetzt zunächst mitspielen, wenn nach den Sommerferien die neue Zeitrechnung in dem 750 Mitglieder zählenden Verein beginnt.

Denn Männerfußball ist nach der Abmeldung der Ersten Herren im April in Bokholt-Hanredder nicht mehr angesagt. „Wir wollen ein reiner Frauenfußballverein werden“, gibt Lenz das Motto des Vereins wieder, das der Vorstand im Mai einstimmig abgesegnet hat. „Wir melden jetzt für die neue Saison eine Siebener-Mannschaft für Frauen an“, kündigt der stellvertretende Vereinschef an.

Erster Trainingstermin für das Damen-Team ist der Mittwochabend (24. Juni) um 19 Uhr. Auch am Freitag wird noch mal zur selben Zeit auf dem Rasenplatz geübt. Ob diese Trainingszeiten so bleiben oder noch nach den Wünschen der spielenden Frauen auf andere Tage oder Zeiten verlegt werden, sei noch unklar, sagt Lenz.

Die Frauen könnten sich die Trainings- und Spielzeiten weitestgehend selbst gestalten. „Die Frauen waren alle sehr angetan von der Idee, hier bei uns Fußball spielen zu können, ohne auf den Männerfußball Rücksicht nehmen zu müssen.“ Denn der ist beim Vosslocher SV nach den unrühmlichen Vorkommnissen im April definitiv passé. Für Frauen mit kleinen Kindern besteht die Möglichkeit, diese während des Trainings beim Kinderturnen betreuen zu lassen. (bf)