Pinneberg
Uetersen

Eine Doppelspitze für die Stadtwerke Uetersen

Uetersen. Die Stadtwerke Uetersen haben einen neuen Vorstand. Olaf Deich, bisher Prokurist bei den Stadtwerken, und Mathias Wiontzek leiten bereits seit dem 1. Juni die Geschicke der Gesellschaft. Die beiden neuen Geschäftsführer wollen die Stadtwerke zum Grundversorger weiterentwickeln. Das Unternehmen werde weiterhin ein verlässlicher Partner für Vereine und Verbände sein, kündigen die neuen Stadtwerke-Chefs an.

Deich, 46, ist für den technischen Bereich zuständig, Wiontzek, 49, kümmert sich um Vertrieb und Marketing. Sie treten die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers Manfred Tietje an. Dieser hatte im Frühjahr 2015 überraschend seinen Rücktritt erklärt. Als Gründe hatte Tietje Diskrepanzen zwischen seinen Vorstellungen und denen der Gremienmitglieder genannt. Die Erwartungen des Aufsichtsrates und der Gesellschaftsversammlung hätten sich nicht mit seinen Vorstellungen und Zielen gedeckt.

Derzeit versorgen die Stadtwerke Uetersen etwa 2500 Haushalte mit Strom und Wasser.