Pinneberg
Rellingen

Zwei Bewaffnete überfallen Edeka-Markt in Krupunder

Am Sonnabend wurde der Edeka-Markt Appel in Rellingen überfallen

Am Sonnabend wurde der Edeka-Markt Appel in Rellingen überfallen

Foto: Patrick Seeger / dpa

Kurz nach Geschäftsschluss kamen zwei maskierte Männer zum Rellinger Edeka-Markt Appel. Die Mitarbeiter des Supermarktes erlitten einen Schock.

Rellingen. Die Räuber kamen kurz nach Geschäftsschluss: Wie die Polizei am Montag mitteilt, haben zwei Männer am Sonnabend um 21 Uhr den Edeka-Markt Appel in Rellingen-Krupunder überfallen. Als eine Angestellte gerade die Türen schließen wollte, tauchten plötzlich die Täter mit gezogener Waffe auf. Sie drängten die Frau beiseite und schlugen mit der Waffe auf sie ein. Als die Ganoven jedoch auf weiteres Personal stießen, gaben sie ihr Vorhaben auf und flüchteten über ein angrenzendes Feld. Die betroffene Angestellte kam ins Krankenhaus, weitere Mitarbeiter erlitten einen Schock.

Beide Täter waren mit schwarzen Sturmhauben maskiert und haben braunes, strähniges Haar. Der Größere (etwa 1,90 Meter) ist auffallend dünn, er trug einen dunkelblauen Blouson und eine dunkle Hose. Sein Komplize ist etwa 1,75 Meter groß und war dunkel gekleidet. Hinweise an die Ermittler unter 04101/20 20.