Pinneberg
RELLINGEN

Mit Bier in der Hand in die Polizeikontrolle

Die Polizeikelle kam in Rellingen zum Einsatz

Die Polizeikelle kam in Rellingen zum Einsatz

Foto: Frank May / picture alliance / Frank May

Ein 58-Jähriger hielt es nicht für nötig, seine Pulle aus der Hand zu legen, bevor er in eine Kontrolle geriet. Jetzt ist der Führerschein weg.

Beamte des Pinneberger Polizei-Bezirksreviers staunten nicht schlecht, als ein 58-jähriger Seat-Fahrer am Montag an der Möwenstraße in Rellingen in ihre Verkehrskontrolle geriet. Der Mann am Steuer, der seinen Wagen abrupt stoppte und augenscheinlich Probleme hatte, den Anweisungen der Polizisten Folge zu leisten, hielt eine Bierflasche in der Hand. Ein daraufhin veranlasster Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht der Ordnungshüter. Nach gemessenen 0,9 Promille musste der 58-Jährige seinen Führerschein abgeben. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet. Zudem gingen der Polizei in Rellingen 20 Gurtmuffel ins Netz. Fünf Autofahrer wurden mit dem Handy in der Hand erwischt. Am Dienstagvormittag setzte die Polizei ihre Kontrollen in der Feldstraße in Pinneberg fort. Dort wurden 21 Geschwindigkeitsverstöße geahndet.