Pinneberg
Rellingen

Brahms, Hindemith und Chilcott ertönen in Rellinger Barockkirche

Rellingen. Unter dem Titel „Kulturmetropole“ erklingen am Sonntag, 19. April, von 19 Uhr an Werke der beiden deutschen Komponisten Johannes Brahms (1833-1897) und Paul Hindemith (1895-1963) sowie des britischen Komponisten, Chorleiters und Sängers Bob Chilcott (geb. 1955), in der barocken Rellinger Kirche. Vorgetragen werden die musikalischen Stücke vom Chorensemble Goethe Hamburg unter der Leitung des Japaners Kazuo Kanemaki. Das Ensemble wurde 2006 als Chor des Goethe-Instituts gegründet und besteht zurzeit aus 25 Sängern und Sängerinnen.

Der Eintritt ist wie immer frei. Eine Spende zur Finanzierung der Konzertreihe 12mal19 wird erbeten. Diese wurde 2011 von Kantor Oliver Schmidt ins Leben gerufen. Seitdem findet an jedem Monats-Neunzehnten ein einstündiges Konzert statt. Im Anschluss an die musikalische Darbietung kann man bei Getränken noch im Turm der Kirche verweilen.