Pinneberg
Elmshorn

Willkommensteam Elmshorn gründet einen eigenen Verein

Aus der losen Gruppe engagierter Elmshorner Bürger, die seit Oktober 2014 Flüchtlingen den Start in ihr Leben in Elmshorn erleichtern, ist nun ein Verein hervorgegangen.

Elmshorn. Ziel ist es, die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer besser zu koordinieren und auch gegenüber der Öffentlichkeit klarer zu vertreten. Mit dem Vereinsstatus sei es für das Willkommensteam zum Beispiel leichter, an Veranstaltungen wie der jährlichen Interkulturellen Woche teilzunehmen oder auch Geld- und Sachspenden entgegenzunehmen und an Bedürftige zu verteilen.

Bei der Gründungsversammlung wurde der Vorstand des neuen Vereins gewählt. Erster Vorsitzender ist Frank Grimm, Stellvertreter sind Constanze Diegel und Volker Laedtke. Das Amt des Kassenwartes übernimmt Klaus Fischer, zur Schriftführerin wurde Antje Thiel gewählt. Dem Vorstand gehört außerdem Ahmed Syed-Zaheer als Beisitzer an. „Die Vereinsgründung ist ein wichtiger Schritt, um die vielfältigen Aufgaben des Willkommensteams besser zu strukturieren“, sagte Frank Grimm, „nun wissen sowohl die Stadt Elmshorn als auch die Teammitglieder genau, wer ihre Ansprechpartner in welchen Fragen sind.“

Neue Flüchtlingshelfer sind im Team jederzeit willkommen. Mehr Informationen unter www.willkommensteam-elmshorn.de und info@willkommensteam-elmshorn.de.