Pinneberg
Appen

Natur erleben auf dem Schäferhof in Appen

Einen Kalender voll mit Veranstaltungen – das bietet der Naturerlebnis-Raum vom Gut Schäferhof in Appen.

Appen. Vom 28. März bis 16. Oktober gibt es unterschiedliche Aktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Eine Mischung aus Wanderungen, Selbermach-Aktionen und Naturerlebnissen sind im Angebot. Der Programm beginnt mit einem Zwiebel- und Staudenmarkt am Sonnabend, 28. März, auf der Wiese vor dem Hof-Café.

Am Freitag, 8. Mai, geht es zunächst um „Heimische Fledermäuse“, anschließend gibt es eine Abendwanderung. Teilnehmer sollten feste Schuhe, wetterfeste Kleidung und ein Fernglas mitbringen. Eine weitere Wald-Aktion, an der alle teilnehmen könnte, lautet „Kiebitz, Feldlerchen und Regenpfeifer – Wer singt den da?“ Der Termin ist am Sonnabend, 30. Mai, von 18 bis etwa 20 Uhr.

Bei zwei anderen Veranstaltungen ist die Alterspanne etwas begrenzt, sie finden in Juni statt. Wer sich für Naturmedizin interessiert, kann am 12. Juni zwischen 16 und 19 Uhr selbst Tinkturen, Salben und Ölen bereiten und diese mit nach Hause nehmen. Ein zweites Angebot richtet sich an Hobby-Historiker. Am 30. Juni von 19.30 bis etwa 21.30 Uhr können Interessenten die Spuren eiszeitlicher Jäger verfolgen. Hobby- Archäologe Torsten Wohlenberg hält einen Vortrag über die verschiedenen Jägerkulturen, die sich im Kreisgebiet nachweisen lassen.

Am 4. September gibt es für Frauen und Jugendliche eine Veranstaltung über Naturkosmetik. Sie können Kosmetik selbst herstellen und mit nach Hause nehmen. Am 16. Oktober können die Jüngsten an einem Laternenumzug mit Hund und Esel teilnehmen. Der Schäferhof bietet auch die Möglichkeit, für acht Euro einen Nachmittag lang ein Elektro-Fahrrad auszuprobieren. Mehr Informationen: www.naturerlebnisraum-schaeferhof.de.