Pinneberg
Elmshorn

Kanalarbeiten sorgen für Sperrung der Elmshorner Ansgarstraße

Die Ansgarstraße in Elmshorn wird von Montag, 9. März, an zwischen der Thomas-Mann-Straße und der Stormstraße gesperrt, damit die Kanal- und Straßenbauarbeiten nach der Winterpause fortgesetzt werden können.

Elmshorn. Der Stadtbus wird umgeleitet. Autofahrer sollten den Baustellenbereich weiträumig umfahren. Die Ansgarstraße ist nur für Anlieger frei.

Die Stadtentwässerung wird die Vollsperrung nach eigenen Angaben zum Anlass nehmen und einen ersten Teilabschnitt des neuen Entwässerungskonzepts für den Stadtumbau Krückau-Vormstegen realisieren. Das aus dem Einzugsgebiet der Ansgarstraße kommende Schmutzwasser soll zukünftig an der Kreuzung Ansgarstraße/Reichenstraße abgefangen werden und über eine neue Abwasserleitung im Geh- und Radweg bei der „Badewanne“ direkt zur Übergabestation II des Abwasserzweckverbandes Pinneberg, neben der Feuerwache Süd, geleitet werden. Dadurch wird das Abwasser nicht den weiten Weg durch das Stadtumbaugebiet nehmen. Die dort noch neu zu verlegenen Abwasserrohre und die Pumpen im Pumpwerk am Hafen („Haus der Technik“) können damit kleiner ausfallen.