Pinneberg
Quickborn

Freiwilliges soziales Jahr bei der Stadt Quickborn: Drei Stellen werden frei

Drei Stellen für junge Leute, die ein freiwilliges soziales Jahr machen möchten, werden demnächst wieder in der Quickborner Stadtverwaltung frei.

Quickborn. So bietet der Fachbereich Jugend zwei solcher Stellen an, eine mit dem Schwerpunkt Kultur, die andere mit dem Schwerpunkt Soziales. Beide werden zum 1. August neu besetzt. Im Fachbereich Einwohnerangelegenheiten wird die Stelle bereits zum 1. April frei. Alle drei Stellen sind für ein Jahr befristet und werden mit 400 Euro monatlich dotiert, teilt Stadtsprecher Jochen Lattmann mit.

Die Aufgabenbereiche sind dabei recht unterschiedlich. So kümmert sich der Freiwilligendienstler im Einwohnermeldeamt um die Unterkünfte von Obdachlosen und Asylbewerbern. Er hat darauf zu achten, dass sich das Umfeld in sauberem Zustand befindet und soll kleinere Reparaturen ausführen. Zudem unterstützt er die Beratungsstelle der Diakonie im Rathaus. In der Stadtjugendpflege befasst sich der Kulturbeauftragte mit den Ferienaktionen sowie Schul- und Musikprojekten. Der Freiwilligendienst Soziales untestützt Veranstaltungen und führt Hausmeistertätigkeiten aus. Bewerbungen sind an die Stadt Quickborn, Rathausplatz 1, 25451 Quickborn zu richten.