Quickborn

Wido Schön wird neuer Wehrführer in Quickborn

Wechsel an der Spitze der Feuerwehr Quickborn

Quickborn. Wido Schön, 52, beerbt von April an Christof Fehrs als Wehrführer der Eulenstadt. Fehrs hatte nach einer Amtsperiode beschlossen, sich nicht erneut zu bewerben. Seine Nachfolge wurde während der Jahreshauptversammlung der Wehr entschieden, zu der sich 102 der 111 aktiven Mitglieder im Haus der Feuerwehr eingefunden hatten.

Auch das Amt des Vize-Wehrführers wurde neu besetzt. Es nimmt künftig Jan Bestmann wahr. Er setzte sich in einer Kampfabstimmung gegen den bisherigen Amtsinhaber Daniel Dähn durch. Nachdem beide im ersten Wahlgang jeweils 50 Stimmen auf sich vereinigen konnten, entschied Bestmann den zweiten Wahlgang mit 51 zu 49Stimmen für sich.

Der scheidende Wehrführer Fehrs wurde für seine Verdienste mit dem Schleswig-Holsteinischen Feuerwehr Ehrenkreuz in Gold ausgezeichnet. Nachfolger Schön trat mit 17 Jahren an seinem damaligen Wohnort Pinneberg in die Feuerwehr ein und gehört seit seinem Umzug 1999 der Quickborner Feuerwehr an. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe", sagt der 52-Jährige, der als Informatiker bei der Firma Jungheinrich arbeitet. Da er in Hamburg seinem Job nachgeht, sollen die Einsätze tagsüber auf mehrere Schultern verteilt werden. Unterstützung anderer Art versprach Bürgermeister Thomas Köppl: Die Drehleiter soll in den kommenden Monaten ersetzt werden.

( (kol) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg