Pinneberg
Elmshorn

25 Radfahrer waren in Elmshorn auf falscher Straßenseite unterwegs

Bei mehreren Fahrradkontrollen hat die Polizei in Elmshorn diverse Radler überprüft.

Elmshorn. Fünf Beamte hatten sich am Donnerstag zunächst vor Schulbeginn am Koppeldamm auf Höhe Robbenschlägerweg sowie an der Kaltenweide Höhe Wiesengrund postiert. Ab Mittag fanden dann mobile Kontrollen an unterschiedlichen Orten im Stadtgebiet statt. Ziel der Aktion war es, darauf zu drängen, dass die Radfahrer auf der richtigen Fahrbahnseite unterwegs sind. Radler, die auf der falschen Seite fahren, stellen ein erhebliches Unfallrisiko dar. Zwölf Kinder und Jugendliche sowie 13 Erwachsene ertappten die Beamten bei der Nutzung der falschen Seite. Sieben Räder wiesen zudem Mängel an der Lichtzeichenanlage auf.