Pinneberg
Tipp der Woche

Platt hoch drei im Humburg-Haus

„Blues op Platt“ gibt es am Freitag, 16. Januar, im Barmstedter Humburg-Haus.

Der örtliche Kulturverein Pfiff hat für die erste Veranstaltung im Jahr 2015 gleich drei Hochkaräter der Plattdeutsch-Szene eingeladen. Lars-Luis Linek, Gerd Spiekermann und Jochen Wiegandt gastieren als „Dat Plattpaket“ mit dem Programm „Wi packt ut!“ in Barmstedt.

Lars-Luis Linek ist nicht nur bekannt aus mehr als 2500 Musikproduktionen sowie zahlreichen TV- und Radiosendungen. Der Hamburger hat bereits sieben Soloalben „op Platt“ auf den Markt gebracht. Gerd Spiekermann ist für seine lebensnahen, unverblümten Geschichten und seinen Blick für die Absurdität des Alltäglichen bekannt. Er arbeitet unter anderem als Plattdeutsch-Redakteur bei der NDR Hamburg-Welle 90,3 und schreibt Bücher.

Jochen Wiegandt ist Hamburger Volkssänger und Liederbewahrer. Er hat ein Herz für alte Hamburger Volkslieder und ist darauf bedacht, diese unters Volks zu bringen, um sie vor dem Vergessen zu bewahren. Solo ist er mit seinem Programm „Singen Sie Hamburgisch?“ unterwegs. Zu dritt bieten sie am Freitag von 20 Uhr an ein heiteres Programm mit Liedern und Texten – selbstverständlich auf Plattdeutsch. „Dat Plattpaket“ verbindet Tradition und Moderne auf humorvolle Weise.

Vorverkaufskarten kosten 16 Euro, an der Abendkasse wird es zwei Euro teurer. Es gibt nur wenige Restkarten, erhältlich im Tabakshop Nord (04123/9218934) am Küsterkamp und in der Buchhandlung Lenz (04123/685997) an der Reichenstraße in Barmstedt sowie im Musikhaus Hofer (04121/20230) am Flamweg in Elmshorn.