Pinneberg
Tangstedt

Tangstedter können sich bis Mitte Februar für Glasfaser entscheiden

Noch bis zum 13. Februar haben Tangstedter Bürger die Chance, sich für einen Anschluss an das Glasfasernetz des Internetanbieters wilhelm.tel zu entscheiden.

Tangstedt. Die Abgabefrist für einen Vertrag mit dem Anbieter aus Norderstedt wurde noch einmal verlängert. Denn derzeit fehlen noch rund hundert Haushalte, damit Tangstedt als eine der ersten Gemeinden in Deutschland mit weniger als 1000 Haushalten eine Breitbandversorgung erhält. Dies ermöglicht eine schnellere Internetverbindung. „Ich möchte nochmals an alle Tangstedter appellieren, unser Glasfasernetz-Projekt zu unterstützen“, sagt Bürgermeister Detlef Goos. Für alle, die sich bis zur Abgabefrist dafür entscheiden, den Glasfaseranschluss zu nutzen, gibt es ein Einstiegsangebot von wilhelm.tel, das in den ersten drei Monaten 9,90 Euro kosten und monatlich kündbar sein soll.

Bei zwei Infoveranstaltungen am Mittwoch, 21. Januar, sowie Mittwoch, 11. Februar, jeweils von 16.30Uhr bis 19Uhr können Tangstedter sich im Gasthof Sellhorn, Dorfstraße 118, zu dem Thema beraten zu lassen.