Pinneberg
Wedel

Wedels Stadtmuseum widmet sich künstlerischen Unternehmern

Der Name Möller ist in Wedel vor allem mit dem gleichnamigen Unternehmen verbunden, das optische Messgeräte herstellt.

Wedel . Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Firma beleuchtet das Wedeler Stadtmuseum die Gründer von einer anderen Seite. Unter dem Titel „Drei kunstsinnige Generationen der Familie Möller“ werden Skizzen, Bildern und Fotografien gezeigt. Johann Diedrich Möller senior (Leineweber und Schildermaler), sein gleichnamiger Sohn (Gründer der Optischen Werke) und Hugo Möller (Industrieller) waren Kunstliebhaber und hinterließen viele Arbeiten aus einem Zeitraum von fast 100 Jahren. Die Ausstellung läuft bis 18. Januar. Das Stadtmuseum, Küsterstraße 5, ist von Donnerstag bis Sonnabend, jeweils von 14 bis 17Uhr und sonntags 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.