Pinneberg
Barmstedt

Freddy Rode zeigt hintergründige Bilder im Barmstedter Rathaus

Eine Werkschau seiner schönsten Bilder zeigt der Barmstedter Künstler Freddy Rode im Kollegiumssaal im Rathaus.

Barmstedt. Bis zum 9. Januar sind dort die teils poetischen, teils hintergründigen Ölbilder während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen. Oft bringen die gewählten Motive und ungewöhnliche Darstellung den Betrachter zum Schmunzeln. Wenn er zum Beispiel Jean-Claude Juncker, den Präsidenten der Europäischen Kommission, als erschrockenen Clown zeigt, der ein goldenes Ei in Händen hält, das Risse hat. Eine künstlerische Vision, die politisch brandaktuell sei, angesichts von Euro- und Finanzkrise und den Steuerparadies-Meldungen aus Luxemburg, wo Juncker jahrelang Regierungschef war.