Pinneberg
Appen

Walter-Damm-Preis der Kreis-SPD geht an Ambulanten Hospizdienst

Der Preisträger des vom SPD-Kreisverband ausgelobten Walter-Damm-Preises steht fest.

Appen. Im Jahr 2014 geht die Auszeichnung an den Ambulanten Hospizdienst Pinneberg-Uetersen, der es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen am Ende ihres Lebensweges zu unterstützen. 30 ehrenamtliche Helfer sind auch für die da, die zurückbleiben – und das nunmehr seit 20 Jahren.

„Die Preisträger möchten dem Sterben und der Trauer einen Raum in unserer Gesellschaft geben. Wie sinnvoll und notwendig dies ist, zeigt auch die aktuelle große Debatte im Bundestag über menschenwürdiges Sterben“, sagt Anne-Christin Speichert, die Sprecherin des SPD-Kreisverbandes. Der Preis solle dazu beitragen, den Preisträgern zu ermöglichen, eigene Räumlichkeiten zu finden.

Die Verleihung des Walter-Damm-Preises an den Ambulanten Hospizdienst findet am Sonntag, 7. Dezember, von 11 Uhr an im Appener Bürgerhaus, Hauptstraße, statt und ist öffentlich. Die Laudatio hält Ralf Stegner, stellvertretender Landesvorsitzender sowie Fraktionsvorsitzender der SPD in Schleswig-Holstein.