Pinneberg
Pinneberg

Gasflasche gerät auf Pinneberger Terrasse in Brand

Ein heller Feuerball schreckte in der Nacht zum Sonntag Anwohner in Pinneberg auf.

Pinneberg. Nach Angaben der Feuerwehr ging bei dieser um 1.05 Uhr die Meldung ein, dass auf der Terrasse eines Hauses an der Datumer Chaussee eine Gasflasche brenne. Als Einsatzleiter Claus Köster dort eintraf, stellte er fest, dass das das Feuer bereits gelöscht war. Die Bewohner des Hauses und Nachbarn erklärten, dass sie die Gasflasche des Wärmeofens nicht zudrehen konnten. Sie hätten sich daraufhin mit Werkzeug an die Arbeit gemacht, als plötzlich ein Feuerball unter das Dach des Pavillons schoss.

Mit einem Wasserschlauch löschte ein Nachbar und ehemaliges Mitglied der Pinneberger Feuerwehr den Brand. Die Feuerwehr überprüfte später mittels Wärmebildkamera noch den Dachüberstand auf Glutnester. Da auch kein Gas in die Doppelhaushälfte geströmt war, konnten die 28 ausgerückten Kameraden ihren Einsatz wenig später beenden.