Pinneberg
Pinneberg

Forum Theater Pinneberg bringt „Nach dem Regen“ auf die Bühne

„Es sind die Menschen, die mich interessieren. Ihre Gefühle in Ausnahmesituationen, ihre Sehnsucht nach Freiheit, ihr Wunsch geliebt zu werden, ihre Irrtümer, Ängste und Träume.“

Pinneberg. Mit diesen Worten begründet Regisseurin Sabine Körner im Programmheft, weshalb sie das Stück „Nach dem Regen“ inszenierte und erstmals am Sonnabend, 1. November, ab 19.30 Uhr in Pinnebergs Ernst-Paasch-Halle, Lindenstraße 10, mit dem Forum Theater Pinneberg auf die Bühne bringt.

Im Zentrum der Handlung stehen acht Angestellte, die sich auf dem Hochhausdach ihrer Firma zum Rauchen treffen. Während der Begegnungen in schwindelnder Höhe entwickeln sie Absturz- und Katastrophenfantasien, erleben Nervenzusammenbrüche aber auch komische Situationen. Dabei warten alle nur auf den erlösenden Regen, der nach einer zweijährigen Dürreperiode für neues Leben sorgt.

Weitere Aufführungen sind für den 2. und 9. November, 18 Uhr, sowie für den 7. und 8. November, 19.30 Uhr, geplant. Der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt 7,50 Euro. Karten gibt es – zuzüglich Vorverkaufsgebühr – im Bücherwurm in Pinneberg, Dingstätte 24, sowie an der Abendkasse.