Pinneberg
Klein Nordende

Am Tag des Geotops auf Exkursion in die Liether Kalkgrube gehen

Beim Gang durch die Liether Kalkgrube in Klein Nordende nehmen Geologen Besucher am Sonntag, 21. September, mit auf eine Zeitreise ins Erdzeitalter Perm.

Klein Nordende. Geologische Dienste, Universitäten, Museen und Fachleute stellen am „Tag des Geotops“ bundesweit geologisch bedeutsame Orte vor. In Schleswig-Holstein sind es Mitarbeiter des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) sowie Fachleute von Naturschutzorganisationen, die an mehreren Orten erdgeschichtlich bedeutsame Aufschlüsse und Landschaftsformen wie Steilufer, Moränenwälle oder Täler präsentieren. Im Kreis Pinneberg erläutern Mitglieder der „Kulturgemeinschaft Tornesch“ geowissenschaftlich interessierten Laien bei Führungen zwischen 10 Uhr und 14 Uhr geologische Besonderheiten der Liether Kalkgrube, die vor rund 260 Millionen Jahren entstand. Los geht es am Eingang Liether Kalkgrube zwischen den Straßen Langengang und Finkhörn in Klein Nordende. Zudem ist eine zweistündige Radtour durch das Liether Moor auf der Oberfläche des Salzstocks von 11 Uhr an geplant. Anmeldungen sind nicht nötig. Weitere Infos: www.tag-des-geotops.de.