Pinneberg
Wedel

S-Bahnen zwischen Blankenese und Wedel fallen aus

Vom 6. bis 12. August fahren Ersatzbusse. Bahn lässt Gleise erneuern und instand setzen

Wedel. Gleisbauarbeiten führen zu einer mehrtägigen Sperrung der Bahnstrecke zwischen Wedel und Blankenese. Von Mittwoch, 6. August, bis einschließlich Dienstag, 12. August, werden die Züge der S 1 auf diesem Abschnitt durch Busse ersetzt. Achtung: Die Fahrzeiten verlängern sich daher um bis zu 20 Minuten. Fahrgäste sollten dies bei ihrer Planung berücksichtigen.

Nach Bahnangaben werden auf einer Länge von drei Kilometern die Gleise komplett erneuert. Gleichzeitig finden entlang der Strecke umfangreiche Instandhaltungsarbeiten an den Gleisanlagen statt. In diese Baumaßnahmen investiert die DB Netz AG als Eigentümer der Strecke etwa zwei Millionen Euro. Die Arbeiten können für die Anwohner mit einer Lärmbelästigung verbunden sein.

Das Unternehmen hat die Baumaßnahme absichtlich in die Sommerferien gelegt, um die Auswirkungen speziell für Pendler so gering wie möglich zu halten. Die Ersatzbusse fahren in Wedel am ZOB ab und halten an allen Bahnhöfen auf der Strecke. Sie sind behindertengerecht ausgestattet.

Wer auf einen barrierefreien Zugang im Bahnhof Blankenese angewiesen ist, sollte darauf achten, dass dort aufgrund der Arbeiten nur jeder zweite Zug den Bahnsteig mit Aufzug anfahren kann. Es handelt sich um die Bahnen, die auf Minute 5, 25 und 45 in Blankenese ankommen. In Richtung Hamburg fahren diese Züge auf Minute 17, 37 und 57 ab. Weitere Informationen gibt es unter www.s-bahn-hamburg.de im Internet oder bei der HVV-Info-Telefonnummer unter 040/19449.