Pinneberg
Kreis Pinneberg

Landrat Stolz wirbt für seine maritimen Lieblingsplätze

Kostenloser Ausflugs-Lotse gibt 99 Tipps für die Metropolregion Hamburg

Kreis Pinneberg. Passend zur Sommerzeit und den Schulferien wirbt die Metropolregion Hamburg mit einer Kampagne um Tagestouristen. Dabei geben prominente Bewohner aus der Region Tipps, die zu den „99 Lieblingsplätzen am Wasser“ zusammengefasst werden. Für den Kreis Pinneberg hat Landrat Oliver Stolz dieses Expertenjob übernommen und seine fünf liebsten maritimen Plätze verraten. Dazu zählen für ihn die Hochseeinsel Helgoland, die Schlossinsel Rantzauer See, der Hafenplatz an der Krückau in Elmshorn und die Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm-Höft in Wedel. Sein Favorit, dem er auch kürzlich einen Besuch abstattete, ist aber die Carl Zeiss Vogelstation.

Die Anlaufstelle für Naturliebhaber und Vogelfans liegt direkt hinterm Elbdeich inmitten der Wedeler Marsch am Fährmannssand. Seit 1984 betreuen Mitglieder des Naturschutzbundes Hamburg die Station, von der aus Besucher die heimische Vogelwelt aus nächster Nähe beobachten können. Das Paradies für Wasservögel ist zu Fuß und mit dem Rad erreichbar. Besonders wenn die Zugvögel in der Marsch Halt machen, ist ein Ausflug lohnenswert. Besucher sollten an ihre Fotokamera denken. Das lohnt sich derzeit doppelt.

Denn der Holsteiner Tourismusverband prämiert die besten Schnappschüsse. Gesucht werden Fotos von insgesamt 99 einheimischen Vogelarten, die in der Carl Zeiss Vogelstation und in der Wedeler Marsch aufgenommen wurden. Sie werden auf der Website des Tourismusvereins veröffentlicht. Für das beste Foto gibt es ein Fernglas. Wer an der Aktion teilnehmen möchte, hat noch bis zum Ende der Sommerferien Zeit, seine Fotos an die E-Mail-Adresse carlzeiss-station@nabu-hamburg.de zu senden. Wer sich für Ausflugs- und Gastrotipps samt Radrouten in Hamburg, Lüneburg oder Segeberg interessiert, kann den Ausflugs-Lotsen kostenlos auf www.metropolregion.hamburg.de/lieblingsplatz/ bestellen.