Pinneberg
Tipp der Woche

Filmklassiker unter freiem Himmel

Filmvorführungen unter freiem Himmel sind immer etwas Besonderes.

Im Kreis Pinneberg gibt es an diesem Wochenende gleich mehrere Möglichkeiten, ein paar echte Filmklassiker im Freien zu erleben.

Vor dem Theaterschiff „Batavia“ flimmert am Freitag, 25., und Sonnabend, 26. Juli, der Streifen „Gran Torino“ über die Leinwand. Jeweils von etwa 22 Uhr an ist Hollywood-Legende Clint Eastwood in einem seiner größten Filme zu sehen. Das Werk, das sich um Rassismus sowie die Auswirkungen blinder Gewalt dreht und von Eastwood produziert wurde, wurde in Detroit gedreht. Außer Clint Eastwood waren auch seine Söhne daran beteiligt: Scott Eastwood ist in einer Nebenrolle aktiv, Kyle Eastwood schrieb die Filmmusik. Der Eintritt ist frei.

Im Elmshorner Skulpturengarten steht am Freitag, 25. Juli, der deutsche Spielfilm „Sein letztes Rennen“ auf dem Programm. Dieter Hallervorden spielt in seiner ersten Hauptrolle nach 20 Jahren den fiktiven Marathonolympiasieger Paul Averhoff, der im Alter versucht, der Eintönigkeit seines Lebens im Altenheim durch das Laufen zu entkommen. In weiteren Rollen sind unter anderem Heike Makatsch und Frederick Lau zu sehen. Einlass ist von 20 Uhr an, der Eintritt kostet drei Euro. Stühle, Decken und Verpflegung können die Besucher selbst mitbringen. Unter allen Gästen verlost das Stadtmarketing zudem drei Picknickkörbe.