Pinneberg
Stendal

Fluthelfernadel für 110 Feuerwehrleute aus dem Kreis

Für ihren Helfereinsatz beim Elbehochwasser im vergangenen Sommer im Landkreis Stendal ist kürzlich die Feuerwehrbereitschaft des Kreises Pinneberg mit der Fluthelfernadel des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet worden.

Kreis Pinneberg/Stendal. Die Übergabe erfolgte bei einer Feierstunde im Namen von Ministerpräsident Reiner Haseloff durch Kreispräsident Burkhard E. Tiemann in der Kreisfeuerwehrzentrale in Tornesch-Ahrenlohe. 110 Einsatzkräfte aus dem Kreis Pinneberg waren unter der Leitung von Stephan Aeffner von der Freiwilligen Feuerwehr Pinneberg im Juni 2013 in Stendal im Einsatz. Unterstützt wurden sie dabei von zwei Rettungssanitätern der Rettungskooperation Schleswig-Holstein, die ebenfalls mit der Fluthelfernadel ausgezeichnet wurden. „Das Land drückt mit dieser Auszeichnung seinen Dank und seine Anerkennung gegenüber den ehrenamtlichen Einsatzkräften für ihren Einsatz während des Elbehochwassers im Sommer 2013 aus“, so Tiemann. Die Kreisfeuerwehrbereitschaft kommt immer dann zum Einsatz, wenn regionale Ressourcen zur Gefahrenabwehr bei Großfeuern, Hochwasserlagen oder Bahnunglücken nicht mehr ausreichen.