Pinneberg
Barmstedt

Barmstedt feiert vom 21.Juni an brasilianische Kulturwochen

Passend zur Fußball-Weltmeisterschaft, die am Donnerstag, 12. Juni, in Brasilien beginnt, lädt die Stadt Barmstedt zu brasilianischen Länderwochen ein.

Barmstedt. Im Mittelpunkt steht dabei die Bilderausstellung „Espelho e Memoria – Spiegel und Erinnerung“, die Arbeiten der brasilianischen Künstlerin Cristina Canale im Galerie-Atelier III auf der Barmstedter Schlossinsel zeigt. Die Ausstellung läuft vom 21.Juni bis 31. August, kündigt Galerie-III-Leiterin Karin Weißenbacher an, die selber aus Brasilien stammt.

Eröffnet wird die Ausstellung am Sonnabend, 21. Juni, um 15 Uhr mit einem Programm, das der brasilianische Musiker Eduardo Macedo und die Tänzerin Miriam da Silva bestreiten. Dazu wird im Barmstedter Rathaus in Kooperation mit dem Hamburger Auswanderermuseum Ballinstadt eine Dokumentation zur Auswandererbewegung nach Brasilien gezeigt. Die Stadtbücherei präsentiert zudem in dieser Zeit brasilianische Reiselektüre. Und die Buchhandlung Lenz lädt für den 28. Juni um 14.30Uhr zu einer Lesung ein.