Pinneberg
Pinneberg

Straßenkünstler begeistern beim Festival „Comedy & Arts“ in Pinneberg die Zuschauer

Lachsalven, berührende Momente, Komik auf höchstem Niveau und akrobatisches Können, das staunen ließ:

Pinneberg. Das 12. Kleinkunstfestival „Comedy & Arts“ in der Pinneberger Innenstadt hatte am Wochenende alles zu bieten, was Straßenkunst so faszinierend macht. Bei bestem Wetter, geöffneten Geschäften auch am Sonntag und einem großen Besucheransturm kam eine mitreißende Atmosphäre auf. Etwa 25.000 Besucher schlenderten an beiden Tagen durch die Fußgängerzone und ließen sich von der guten Laune und dem Können der zehn internationale Gaukler, Komiker, Artisten und Jongleure mitreißen. Kinder staunten, Eltern lachten und alle jubelten, wenn wieder einmal ein Trick misslang, um anschließend perfekt zu funktionieren.

Viele Besucher wurden selbst zum Star: Den Künstlern gelang es immer wieder, die Zuschauer unerwartete Dinge machen zu lassen. Beim Auftritt des spanischen Komödianten Mr. Vita kam sogar Bombenstimmung auf. So ließ er eine Papp-Bombe auf seinem Kopf explodieren, woraufhin es Konfetti regnete. Mit welchen fantastischen Tricks die Straßenkünstler noch begeisterten und wer am Ende Publikumsliebling wurde, lesen Sie auf Seite 3.