Pinneberg
Pinneberg

Zwei Ausschreibungen für Schulsanierungen vertagt

Zwei Maßnahmen zur Schulsanierung sollen in Pinneberg in diesem Jahr nicht mehr ausgeschrieben werden: die Erneuerung der naturwissenschaftlichen Räume an der Johannes-Brahms-Schule und der geplante Schulanbau als Ersatz für Lerncontainer an der Johann-Comenius-Schule.

Pinneberg . Dieser Empfehlung der Verwaltung dürfte der Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen am Donnerstag bei seiner Vorberatung folgen. Für die Erneuerung der naturwissenschaftlichen Räume sind 600.000 Euro vorgesehen, für den Anbau 2,78 Millionen Euro. Hintergrund: Der Haushalt 2014 hatte in der mittelfristigen Finanzplanung Investitionen in Höhe von 31,3 Millionen Euro ausgewiesen. Das Innenministerium hatte die Kreisstadt angewiesen, diese so genannten „Verpflichtungsermächtigungen“ auf 28 Millionen Euro zu reduzieren. „Nächstes Jahr sollen beide Projekte in die Umsetzung gehen“, sagte Bürgermeisterin Urte Steinberg.