Pinneberg
Halstenbek

Grüne diskutieren über Chemiekeule in der Baumschule

Mit dem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in der Baumschulwirtschaft befasst sich eine öffentliche Diskussionsveranstaltung der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Halstenbek. Der Kreisverband der Ökopartei lädt dazu für Dienstag, 29. April, zwischen 14 und 15.30 Uhr in das ehemalige Gebäude der Grundschule Nord, Schulstraße 9, in Halstenbek ein.

Zur Veranstaltung kommt auch grüne Prominenz: Mit auf dem Podium sitzt Rebecca Harms, Fraktionschefin der Partei im Europäischen Parlament und Spitzenkandidatin für die Europawahl. Es diskutieren außerdem die aus Halstenbek stammende Landtagsabgeordnete Ines Strehlau, ihr Landtagskollege Bernd Voß, die Kreisvorsitzende Resy de Ruijsscher und Helmuth Kruse, der Vorsitzende des Kreis-Umweltausschusses, mit.

Die Grünen sehen die Baumschulen im Kreis Pinneberg, dem größten zusammenhängenden Baumschulgebiet der Welt, als wichtigen Bestandteil der Wirtschaft. Allerdings seien bei der sehr intensiven Nutzung der Flächen wirtschaftliche Interessen sowie Gesundheit und Ökologie nur sehr schwer unter einen Hut zu bringen.