Pinneberg
Wedel

Tankbetrüger geraten nach der Tat in Wedel in eine Polizeikontrolle

Die Polizei hat in Wedel drei Tankbetrüger festgenommen.

Wedel. Die 24, 25 und 27 Jahre alten Männer hatten ihren BMW an einer Tankstelle der Rolandstadt vollgetankt und waren geflüchtet, ohne zu bezahlen. Um ihrer Enttarnung zu entgehen, hatte das Trio entwendete Kennzeichen an dem Fahrzeug angebracht. Allerdings gerieten die Männer nach der Tat in eine Polizeikontrolle, die an der Rissener Straße aufgebaut worden war. Zwar gelang dem Trio noch die Flucht. Allerdings wurde das gesuchte Fahrzeug, diesmal mit den richtigen Kennzeichen, wenig später in Hamburg-Rissen auf einem Parkplatz aufgefunden.

Während der Fahndung nach den flüchtigen Personen wurden die Polizeibeamten auf einen weiteren BMW aufmerksam, der mit drei Männern besetzt war. Der Beifahrer konnte dank der Videoaufzeichnung der Tankstelle als der gesuchte Tankbetrüger identifiziert werden. Die drei Männer wurden daraufhin festgenommen. Gegen sie wird wegen Tankbetrugs, Kennzeichendiebstahls und Kennzeichenmissbrauchs ermittelt.