Pinneberg
Wedel

Zwei Männer rauben schlafenden Bahn-Fahrgast aus

Dank Sicherheitskräften der S-Bahn wurden die Diebe am Wedeler Bahnhof gestellt

Wedel. Dank zwei findigen Sicherheitsmitarbeitern der S-Bahn konnten zwei Taschendiebe ermittelt werden. Sie hatten am Ostermontag gezielt einen schlafenden Fahrgast in einem Wagen der Linie S 1 Richtung Wedel bestohlen. Nach Polizeiangaben entdeckten die Sicherheitsleute gegen 5Uhr morgens am Wedeler Bahnhof die beiden ihnen bekannten Taschendiebe, die gerade aus dem einfahrenden Zug ausstiegen.

Daraufhin betätigten sich die Security-Männer als Detektive: Sie weckten schlafende Fahrgäste in der S-Bahn und baten sie, nach ihren Wertgegenständen zu gucken. Dabei stießen sie auf einen 27 Jahre alten Hamburger, dem Geld, sein Handy sowie seine Armbanduhr fehlten.

Die Sicherheitsmitarbeiter nahmen noch einmal den Bahnhofsbereich unter die Lupe und entdeckten einen der mutmaßlichen Diebe, einen 17 Jahre alten Hamburger. An seinem Handgelenk befand sich die Armbanduhr, die dem 27 Jahre altem Fahrgast entwendet worden war. Die Polizei fahndete nach dem zweiten Dieb und nahm den 20-Jährigen gegen 6.30 Uhr an der Rudolf-Breitscheid-Straße vorläufig fest. Beide Männer kamen nach der Vernehmung mangels Haftgründen wieder frei. Sie erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Die Kripo Pinneberg sucht nach eventuellen Tatzeugen des Diebstahls sowie Teilen des Diebesgutes, speziell das entwendete Handy des Hamburgers. Hinweise nimmt die Kripo unter Telefon 04101/20 20 oder das Polizeirevier Wedel unter der Telefonnummer 04103/50180 entgegen.