Pinneberg
Kreis Pinneberg

Retter mit dem Flutehrenzeichen des Landes ausgezeichnet

Für ihren Einsatz während des Elbehochwassers im Sommer 2013 in Lauenburg sind Kräfte des Wasserrettungszuges der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) aus dem Kreis Pinneberg jetzt ausgezeichnet worden.

Kreis Pinneberg. Als Anerkennung erhielten die Helfer das Flutehrenzeichen des Landes Schleswig-Holstein. Die Übergabe erfolgte im Namen von Ministerpräsident Torsten Albig in der Pinneberger Landdrostei durch Kreispräsident Burkhard E. Tiemann und Landrat Oliver Stolz.

44 Einsatzkräfte der DRLG aus den Städten Pinneberg, Wedel, Elmshorn, Barmstedt, Quickborn, Norderstedt und Kaltenkirchen hatten sich für eine Woche am Hochwasser-Einsatz beteiligt. „Sie haben im vergangenen Jahr eine großartige Leistung erbracht“, sagte Landrat Oliver Stolz. „Das Flutehrenzeichen soll Sie stets an diese fantastische Leistung erinnern.“