Pinneberg
Uetersen

Uetersener Gymnasium soll zur Offenen Ganztagsschule werden

Das Ludwig-Meyn-Gymnasium soll formell Offene Ganztagsschule werden.

Uetersen. Das hat der Hauptausschuss der Stadt Uetersen auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Das Gremium hat einstimmig einen entsprechenden Antrag an das Land Schleswig-Holstein für die geplante Umwandlung auf den Weg gebracht. Die Frist für den Antrag endet am 31. März.

Bereits 2008 hatte sich die Rosenstadt mit einer Umwandlung des Gymnasiums in eine Offene Ganztagsschule befasst, 2009 wurde die Entscheidung politisch im Rat unterstützt. Nach vielen Verhandlungen und Beratungen solle das, was seit Jahren geplant ist und bereits gelebt werde, auch formal abgesichert und umgesetzt werden, so der Hauptausschusssitzende Andreas Stief.

Ursprünglich sollte der Betrieb einer Offenen Ganztagsschule bereits zum Schuljahr 2010/11 umgesetzt werden. Aufgrund der Verhandlungen zur Übernahme der Trägerschaft des Gymnasiums vom Kreis auf die Rosenstadt sowie eines Schulleiterwechsels und der dann anschließenden Entwicklung eines Konzeptes verzögerte sich die Antragstellung. Inhaltlich, so Stief, werde die Offene Ganztagsschule in weiten Teilen bereits praktiziert. So sei etwa die Mensa zu 80 Prozent ausgelastet und eine Vielzahl von Arbeitsgemeinschaften geschaffen worden.