Pinneberg
Quickborn

Quickborn belohnt Hinweise auf Randalierer mit 2000 Euro

Die Stadt Quickborn lobt 2000 Euro Belohnung für Hinweise aus der Bevölkerung aus, die zur Aufklärung eines erheblichen Sachschadens in der dortigen Grundschule führen.

Quickborn.

Vermutlich in der Silvesternacht sind bislang unbekannte Täter über das Dach in die Grundschule an der Goethestraße eingestiegen und haben dort mehrere Klassenräume verwüstet. So ließen sie insbesondere das Wasser laufen, sodass ein Großteil der Räume unter Wasser stand.

Der Hausmeister bemerkte den Einbruch erst am Neujahrstag gegen 17Uhr, 24 Stunden nach seiner letzten Besichtigung. Er stellte außerdem fest, dass mehrere Schränke in der Grundschule aufgebrochen und durchsucht worden waren.

Die Stadtverwaltung geht bislang von einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro aus. Den festgestellten Spuren zufolge müssen sich in dieser Nacht zahlreiche Menschen auf dem Schulhof aufgehalten haben, sagt Fachbereichsleiter Burkhard Arndt. Er rechne deshalb damit, dass der Fall schnell aufgeklärt werden kann.

Zeugen, die in der Silvesternacht etwas beobachtet haben oder andere Hinweise geben können, wenden sich an die Stadtverwaltung unter Telefon 04106/6110.