Elmshorn

Betrunkener in Elmshorn beschimpft Bahnbegleiter und randaliert im Zug

Am Freitagabend gegen 21.45 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei am Bahnhof Elmshorn zum Gleis der AKN gerufen.

Elmshorn. Der Zugbegleiter hatte einen stark alkoholisierten Reisenden des Zuges verwiesen. Der Betrunkene hatte in der Bahn randaliert und war gegenüber dem Bahnbegleiter verbal ausfallend geworden.

Die Bundespolizisten erteilten dem 49-Jährigen einen sogenannten Platzverweis. Dieser ignorierte die Anweisung allerdings. Die Beamten nahmen den Betrunkenen danach zu seinem eigenen Schutz in Gewahrsam.

Auf dem Polizeirevier musste der aufmüpfige Fahrgast ins Röhrchen pusten. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,56 Promille. Nach der Ausnüchterung wurde der Mann am Sonnabend gegen 8 Uhr aus dem Gewahrsam entlassen.