Klein Offenseth-Sparrieshoop

TSV Sparrieshoop erhält 418.769 Euro für die Sporthalle

Lange war die tatsächliche Höhe der Fördermittel unklar.

Klein Offenseth-Sparrieshoop. Nun wurde der offizielle Zuwendungsbescheid durch das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume erteilt und die tatsächliche Förderhöhe bekannt: Mit 418.769 Euro Fördermittel unterstützt die Europäische Union in der AktivRegion Pinneberger Marsch & Geest den Neubau der Zwei-Feld-Sporthalle in Klein Offenseth-Sparrieshoop mit Parkplatz und Zuwegung. Insgesamt betrugen die Baukosten des Projekts mehr als zwei Millionen Euro.

Neben der EU-Förderung über die AktivRegion sind noch der Kreis Pinneberg, die Gemeinde Klein Offenseth-Sparrieshoop und der Landessportverband finanziell an dem Projekt des TSV Sparrieshoop beteiligt.

Die alte Turnhalle der Gemeinde war aufgrund der steigenden Nachfrage nach Übungs- und Trainingszeiten zu klein geworden. Zudem entsprach die Halle auch in Fragen der Ausstattung und Sicherheit nicht mehr den Anforderungen der Nutzer wie dem TSV Sparrieshoop von 1951 und auch der ortsansässigen Schule.