Pinneberg
Kreis Pinneberg

Sparkassenstiftung lobt erstmals einen Kulturpreis aus

Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert. Bewerbungen sind bis 30. April möglich

Kreis Pinneberg. Die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein lobt zum ersten Mal einen Kulturpreis aus. Er soll im Jahr 2014 vergeben werden und der Anerkennung und Förderung des Schaffens von Menschen dienen, die in den Bereichen Kunst, Fotografie, Musik, Literatur, Landesgeschichte, Denkmalpflege, Kunsthandwerk und Museumswesen tätig sind. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und unter mehreren Kulturschaffenden teilbar.

Der Hauptpreis von 15.000 Euro ist als Würdigung des gesamten Engagements und als Anerkennung hervorragender kultureller Leistungen gedacht. 5000 Euro gehen als Nachwuchspreis an jüngere Bewerber: Kulturschaffende im Alter bis zu 40 Jahren, deren Entwicklung eine besondere Förderung sinnvoll erscheinen lässt, können ins Rennen gehen.

Voraussetzung für die Teilnahme: Der Bewerber muss in Schleswig-Holstein geboren worden sein oder hier mindestens zwei Jahre in besonderer Weise gewirkt haben. Die Auszeichnung kann nur einmal an einen Preisträger verliehen werden. Für die Entscheidungsfindung behält sich die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein vor, jeweils Berater hinzuzuziehen.

Die Preise samt Urkunden sollen bei einer öffentlichen Veranstaltung feierlich überreicht werden. Bewerbungen können ab sofort an die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein, Faluner Weg 6 in 24109 Kiel gerichtet werden. Sie ist unter der Telefonnummer 0431/53350 oder per Fax unter der Nummer 0431/5335660 zu erreichen. Auch eine E-Mail an die Adresse sparkassenstiftungen@sgvsh.de ist möglich.

Weitere Infos sind auf der Homepage www.sparkassenstiftung-sh.de im Internet nachzulesen. Bewerbungsschluss für den neuen Kulturpreis des Landes ist der 30.April.