Polizeiermittlungen

Pinneberg: Flucht vor der Polizei schlägt fehl

Zwei Autofahrer sind am Wochenende in Pinneberg vor der Polizei geflüchtet. In beiden Fällen endete die Flucht auf der Polizeiwache. Und beide Male waren Alkohol oder Drogen im Spiel.

Pinneberg.

Drogen hatte ein 24 Jahre alter Hamburger konsumiert, der seinen VW am Freitagabend am Thesdorfer Weg gegen einen Mercedes setzte und nach kurzem Stopp davonfuhr. Der Unfall ereignete sich am dortigen Taxenstand, die Schadenshöhe beträgt 7000 Euro. Die alarmierten Beamten konnten den flüchtigen Wagen inklusive Fahrer im Bereich Gehrstücken stellen.

Ohne Führerschein und alkoholisiert war ein 22 Jahre alter Mercedes-Fahrer aus Solingen in der Kreisstadt unterwegs. Der Mann hatte Sonnabend gegen 5 Uhr versucht, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit flüchtete der Mercedes vom Thesdorfer Weg über die Richard-Köhn-Straße bis in die Saarlandstraße. Dort wurde der Wagen abrupt abgebremst, die beiden Insassen flüchteten zu Fuß. Dies scheiterte. Der Fahrer wies einen Atemalkoholwert von 0,82 Promille auf.