Leserbriefe

Mängel sofort beseitigen

4. Dezember: „Wenn ein Hochhaus zur Falle wird“

Es wundert mich schon sehr, mit welcher Leichtigkeit und Lässigkeit die Verantwortlichen vom Kreisbauamt und der zuständigen Hausverwaltung zur Tagesordnung übergehen. Was würden die vorgenannten Verantwortlichen sagen, wenn statt eines Sachschadens eine oder mehrere Personen zu Schaden gekommen wären? Und das nur, weil ein notwendiger zweiter Rettungsweg fehlt. Dann hätte es für die staunende Öffentlichkeit sicherlich geheißen: „Das haben wir nicht gewollt!“

Ich erwarte, dass sich unverzüglich die zuständige Hausverwaltung mit den Wohnungseigentümern in Verbindung setzt und fachkundige Beschlüsse zur Beseitigung der bestehenden Brandschutzmängel fasst. Von der zuständigen Kreisverwaltung erwarte ich, dass sofort die notwendigen personellen Maßnahmen ergriffen werden, damit in Zukunft der vorsorgende Brandschutz die notwendige Beachtung findet, die er braucht. Mit Menschenleben spielt man nicht.

Karl-Heinz Müller