Barmstedt

Weihnachtsmarkt zum ersten Advent in Barmstedt

Er gilt als einer der schönsten, größten und gemütlichsten Weihnachtsmärkte in der Region.

Barmstedt. Am ersten Advents-Wochenende (29. November bis 1. Dezember) erlebt der Weihnachtsmarkt in Barmstedt seine 36. Auflage. Die Besucher erwartet wieder eine festlich geschmückte Meile vom Marktplatz über die Reichenstraße bis zur Chemnitzstraße, wo auf einem Kunsthandwerkermarkt Waren angeboten werden. Außer dem traditionellen Angebot von Basteleien und Adventsschmuck wird es eine historische Backstube mit Buchenbacköfen und einigen mittelalterlichen Ständen geben. Auch für die musikalische Unterhaltung der Besucher ist gesorgt. So spielen die Schülerband Barmstedt Brass, der Bläserkreis der Gemeinschaft in der evangelischen Kirche sowie das Musikkorps der Heilsarmee auf dem Weihnachtsmarkt. Er ist am Freitag von 14 bis 21 Uhr, am Sonnabend von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Markt wird von der Stadt Barmstedt zusammen mit der Kirchengemeinde und dem Verein Handel und Gewerbe organisiert.