Rellingen

Rellingens „Spieltraum“ ging in Krupunder pünktlich an den Start

Rellingens Spieltraum ist Wirklichkeit geworden. So heißt zumindest die neue Kindertagesstätte des Hamburger Vereins WABE, die jetzt im Ortsteil Krupunder feierlich eröffnet wurde.

Rellingen. Der Betrieb in der Einrichtung am Nettelkroog 1 startete bereits am 26. August. Schon jetzt werden dort 61 Kinder betreut.

„Wir sind pünktlich gestartet. Als ich im Mai beim Richtfest den Eröffnungstermin genannt habe, hat mir das kaum jemand geglaubt“, sagte Gabriele Gramann, geschäftsführender Vorstand von WABE. Damals hatte der Winter den Zeitplan in Gefahr gebracht. Doch die Verzögerung wurde aufgeholt. Bis auf einen Raum, der als Hochebene genutzt werden soll, sind alle Bereiche fertig. Teilweise fehlt noch die Freigabe – etwa für das Außengelände oder die Dachterrasse, die mit Loungemöbeln und Spielgeräten glänzt.

Der „Spieltraum“ steht 40 Krippen- und 60 Elementarkindern offen. Sie können sich auf 1600 Quadratmetern Innenfläche und der 300 Quadratmeter großen Dachterrasse austoben. Unter anderem sind ein Kunstatelier, eine Holzwerkstatt mit Brennofen, ein Theaterraum, eine Leselounge, eine Lernwerkstatt und ein Konstruktionsbereich entstanden. Eine Caféteria sowie ein Gesundheitsbereich mit Kneippbecken und Infrarotsauna runden das Angebot ab.

Die Baukosten betrugen vier Millionen Euro. Davon entfallen 650.000 Euro auf Bundesfördermittel und jeweils 143.000 Euro auf Zuschüsse von Gemeinde und Kreis, den Rest zahlte der Träger als Eigenmittel.