Rellingen

Lions Club spendet Fahrradhelme für Erstklässler

Erstklässler in Ellerbek und Rellingen fahren jetzt sicherer mit dem Rad zur Schule.

Ellerbek/Rellingen. Der Lions Club Ellerbek Rellingen spendet mehr als 130 neue Fahrradhelme im Wert von etwa 7000 Euro an die Grundschulen der Gemeinden. „Im Rahmen unserer Kinder- und Jugendarbeit möchten wir damit einen aktiven Beitrag zur Sicherheit beim Fahrradfahren leisten“, sagt Sönke Höft, Präsident des örtlichen Lions Clubs. Um das Geld für die Helme zu sammeln, waren acht Lions-Mitglieder im August beim Jedermannrennen der Vattenfall Cyclassics gestartet.

Bereits im vergangenen Jahr waren die Lions im Jedermannfeld mitgefahren, damals stürzte ein Mitglied schwer. „Der Helm war kaputt, aber der Kopf war noch heil. Das war für uns der Anlass, für die Fahrradhelme zu sammeln“, sagt Thomas Rudolph vom Lions Club Ellerbek Rellingen. Für jeden gefahrenen Kilometer warb der Lions Club Spenden ein. Durch zusätzliche Einzelspenden, etwa von Fiat Deutschland, der Santander Bank und der Hamburger Sparkasse, kamen am Ende mehr als 10.000 Euro zusammen. „Die Summe der gesammelten Spenden übertraf unsere Erwartungen. Das Geld werden wir natürlich ohne Abzüge bei Projekten für Kinder- und Jugendarbeit einbringen“, sagt Rudolph.

Bei Schülern und Lehrern seien die Helme der Marke Uvex, die als Partner der Lions-Club-Aktion auftrat, sehr gut angekommen. „Sie entsprechen den neuesten Sicherheitsstandards, das war uns wichtig. Außerdem sehen sie schick aus, die Kinder werden sie gerne tragen“, sagt Thomas Rudolph. Ein Mitarbeiter der Firma Uvex erklärte, wie die Helme richtig angelegt und getragen werden.

( (mm) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg