Pinneberg

Hartmut Trampnau arbeitet seit 45 Jahren bei Tempelmann

Ein solches Dienstjubiläum gibt es nicht alle Tage: Hartmut Trampnau ist seit 45 Jahren beim selben Arbeitgeber, dem Pinneberger Familienunternehmen Tempelmann Feinwerktechnik beschäftigt.

Pinneberg. Am 1.September 1968 begann der heute 59-Jährige seine Ausbildung zum Feinmechaniker. Als erster Auszubildender der Feinmechanikerinnung in Kiel schloss er im Herbst 1971 als 17-Jähriger vorzeitig seine Gesellenprüfung mit „sehr gut“ und „gut“ ab. 1974 qualifizierte er sich zum Vorarbeiter und Einrichter, wechselte 1980 ins technische Büro mit den Aufgaben Planung, Einkauf, Arbeitsvorbereitung, Kalkulation, Dokumentation und Qualitätssicherung. Vor 15 Jahren übernahm Hartmut Trampnau zusätzlich die Leitung der technischen Ausbildung der Firma Tempelmann Feinwerktechnik. „Hartmut Trampnau ist mit seinem fundierten Fachwissen und seiner Erfahrung aus der Firma nicht wegzudenken“, so Senior-Chef Bernd Tempelmann.