Wedel

Feuer zerstört Supermarkt an der Wedeler Feldstraße

Als die Feuerwehrleute am Sonnabend gegen 21 Uhr das brennende Gebäude an der Feldstraße erreichten, schlugen ihnen die Flammen aus den geborstenen Scheiben des Supermarktes bereits entgegen.

Wedel . Mit 50 Einsatzkräften versuchten die Mitglieder der Wedeler Wehr so viel wie möglich zu retten.

Nach einer Dreiviertelstunde hatte die Wehr den Brand bereits gelöscht. Trotzdem wird der entstandene Schaden über 100.000 Euro betragen. Denn das Feuer, das laut Feuerwehr wohl im Bürotrakt ausbrach, hatte auf den Kassenbereich übergegriffen. Durch den dichten schwarzen Rauch, der sich auf den kompletten Discounter ausbreitete, sind die Lebensmittel wahrscheinlich alle unverkäuflich.

Bei den Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht. Er wurde von der Besatzung des bereitstehenden Rettungswagens behandelt, konnte danach seinen Dienst gleich wieder aufnehmen. Aus einer im Obergeschoss befindlichen Wohnung brachte sich eine Person vor Eintreffen der Feuerwehr selbst in Sicherheit und blieb unverletzt.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ergebnisse lagen am Sonntag laut Sprecherin Sabine Zurlo noch nicht vor. Sie werden frühestens für Montag erwartet.