Halstenbek

Jauch-Millionärin liest aus ihrer Autobiografie

Plötzlich reich sein: Meike Winnemuth, Kandidatin in der TV-Show "Wer wird Millionär?", hat erlebt, wie sich so ein unerwarteter Geldsegen anfühlt.

Halstenbek. Für sie selbst völlig überraschend, gewann sie 500 000 Euro - und krempelte ihr Leben um. Sie entscheidet, sich zwölf Monate frei zu nehmen, gondelt um die Welt, lebt ihren Traum von Freiheit und Abenteuer. Ihre unglaubliche Reise führt sie nach Sydney und Buenos Aires, Tel Aviv und Havanna, Mumbai, Shanghai und Honolulu.

In ihrem Buch "Das große Los" beschreibt Meike Winnemuth Aha-Erlebnisse und Kulturschocks. Sie erlebte den Rausch der Freiheit, das Glück vieler Zufälle und nicht zuletzt allerhand Überraschungen mit sich selbst.

Am Freitag, 23. August, ist die Autorin und Weltenbummlerin auf Einladung des Kulturkreises Halstenbek zu Gast in der Arche Noah, Haselweg 37 in Halstenbek. Von 20 Uhr an wird sie aus ihrem Buch lesen und Fragen zu ihrer ungewöhnlichen Reise beantworten. Karten kosten zehn, ermäßigt fünf Euro. Mitglieder des Kulturkreises zahlen acht Euro Eintritt pro Person.

( (paw) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg