Schenefeld

Neues Programm für Schenefeld ist auf dem Markt

Was sich in Schenefeld alles tut und welche Veranstalter im zweiten Halbjahr mit welchen Angeboten die Besucher anlocken wollen - all das gibt es von sofort an im praktischen Faltformat.

Schenefeld. 10.000 Exemplare hat die Schenefelder Stadtverwaltung vom neuen Veranstaltungskalender drucken lassen, die an die Schenefelder Haushalte verteilt werden und in öffentlichen Einrichtungen wie dem Rathaus und der Stadtbücherei ausliegen.

In dem aktuellen Programm sind mehr als 100 Termine vom Diaabend über eine Blutspendeaktion bis hin zu Weihnachtsmarkt und Ausstellungseröffnung aufgeführt. Unter anderem gibt es trotz der Ebbe auf der Forumsbühne durch den Ausstieg des Schenefelder Kulturvereins noch einige Veranstaltungen, die sich vor allem Theaterfans nicht entgehen lassen sollten. Vom 27. bis 29. September bringen die Mitglieder des Schenefelder Theaters ihr neues Stück auf die Bühne. Zu sehen gibt es diesmal "Rain Man".

Für die jüngeren Schenefelder hält das Tandera Theater das richtige parat. Am 27. September wird im Juks "Frieda und Frosch" aufgeführt. Am 30. November erhält Schenefeld hohen Besuch. Parodist Reiner Kröhnert mimt die Bundeskanzlerin so gut, dass man denken könnte, sie stünde wirklich auf der Bühne im Juks. Das Titelblatt des Veranstaltungskalenders ist in diesem Jahr dem Kunstkreis gewidmet, der seinen 40. Geburtstag mit zahlreichen Ausstellungen und Aktionen begeht.