Tipp der Woche

Sommermusik und Lyrik in Elmshorn

Sommerleichte Ohrwürmer der klassischen Musik stehen im Mittelpunkt eines Konzerts am Sonntag, 14. Juli, in der Elmshorner Thomaskirche, Breslauer Straße 3.

Sopranistin Veronika Haker, Flötistin Johanna Scheel und Else Brückner-Heyen an der Orgel präsentieren von 17 Uhr an Werke von Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und Claude Debussy.

Zu den Kostbarkeiten, die die drei Profimusikerinnen ins Programm genommen haben, zählen unter anderem Händels barocke "Deutsche Arien". Wie kleine Klanggemälde zeichnet der Komponist darin Szenen aus der Natur nach. Der gesungene Text, Flötenverzierungen und Orgelbegleitung beschreiben Rosenduft und Wasserspiele. Ähnliche Assoziationen weckt Telemanns Kantate "Die Landlust". Und die liebliche, virtuose "Syrinx", in der Spätromantiker Debussy die antike Legende von der Verwandlung einer flüchtenden Nymphe in ein Schilfrohr nachzeichnet, gehört ohnehin zu den Klassikern des Genres. Sommerliche Lyrik, vorgetragen von Helmut Heyen, rundet den Konzertnachmittag ab. Der Eintritt ist frei. Spenden zur Unterstützung der Kirchenmusik sind allerdings willkommen.